Richtige Größe für ein Meerwasseraquarium

Richtige Größe für ein Meerwasseraquarium

Was ist die richtige Größe für ein Meerwasseraquarium? Wichtig ist dass ein Meerwasseraquarium mindestens 200-250L Volumen hat, wenn man Fische darin pflegen möchte, aber je mehr desto besser. Unter 100 Litern ist es nicht artgerecht möglich Meerwasserfische zu halten und einige der beliebtesten Fische kannst du sogar erst ab 1.000 Litern halten!

Größere Aquarien mit mehr Wasservolumen haben auch ein deutlich stabileres Ökosystem – was kleinere Fehler leichter verzeiht. Also musst du nicht ganz so genau arbeiten und hast deutlich weniger Ärger. Es gibt so viele schöne, tolle Fische und Korallen, sodass ein Aquarium nicht groß genug sein kann.

Da Wasser das Licht stark bricht, erscheint dir beim Betrachten des Aquariums alles viel näher, als es tatsächlich ist. Eine Tiefe von 40cm wirkt optisch schnell wie 20cm – also sehr sehr flach! Ab 50cm Tiefe hast du genug Platz für schöne Steinaufbauten, die dein Aquarium gleich viel größer wirken lassen.

Die richtige Größe für ein Meerwasseraquarium ist von vielen Faktoren abhängig, kontaktieren Sie mich für eine professionelle Beratung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.